FUNSPORTFESTIVAL
MANDO HILL:


mandohill

Information: …hier
SPORTABZEICHEN-ABNAHME IN
SEPPENRADE:


sportabzeichen

Information: …hier
SPORTPRESSE:

wn-logo

wn-logo

rn-logo

rn-logo

FORTUNAS SPORTPARK:

logo logo

seit August 2012
DFB-Stützpunkt
FORTUNA HILFT:

logo logo


Vereinsnachrichten


ferienlager

FERIENLAGER 2017 in ANKUM ASLAGE

Achtung: Ferienlagerbesprechung am Mittwoch, dem 7. Juli 2017 um 18:30 Uhr im Vereinsheim Reckelsumer Straße.

Weitere Informationen bei Lars Heimann, Telefon: 0173 5728317.

• Anmeldunsformular: …hier>
• Einwilligungsformular: …hier>

scholle

PAULA SCHOLLE UND 47 JAHRE "MITTWOCHSRIEGE"

(Foto von Walburga Krebber) Paula Scholle (im Foto mit Blumen im Kreise ihrer "Gymnastikantinnen" und Gratulantin Walburga Krebber) wurde jüngst 80 Jahre alt und feierte mit ihrer Gymnastikgruppe "Mittwochsriege", die seit 47 Jahren wöchentlich Sport treibt und seit 1975 zu Fortunas Breitensportabteilung gehört. Die Anfänge waren im Don Bosco Haus, mit dem Neubau der Turnhalle zog man dort hin um. Paula ist mit Friedel Benker (auf dem Foto links neben Paula) Gründungsdame dieser Riege. Unsere Präsidentin Walburga Krebber gratulierte im Namen Fortunas Paula Scholle zu ihrem Ehrentag.

mallorca

DIE ZWEITE GRÜSST VOM BALLERMANN

(Foto von Thomas Oesteroth) Fortunas Zweite Mannschaft "erholt" sich von der anstrengenden Saison am Strand von Mallorca.

c-meister

FORTUNAS C-JUGEND IST MEISTER DER KREISLIGA B

(Foto von Thomas Oesteroth) Fortuna ist amit der C Jugend in der Meisterrunde der Kreisliga B Meister geworden und damit in die Kreisliga A aufgestiegen. Sie hatten in Südlohn 3:0 gewonnen und der direkte Kontrahent Eintracht Coesfeld hatte nur 0:0 gegen SV Heek gespielt. Herzlichen Glückwunsch!

siäpropokal

SIÄPRO-POKAL 2017/2018 - ANMELDEFRIST LÄUFT BALD AB

Nach den Erfolgen der letzten Jahre, wird wieder herzlich zum „8. Siäpro-Pokal“ eingeladen. Das Kleinfeld-Turnier wird am Samstag, 24. Juni 2017, auf der Sportanlage „Sportpark Reckelsumer Straße“ in Seppenrade auf Kunstrasen ausgetragen. Beginn ist gegen Mittag. Teilnehmen können alle Vereine, Freizeitmannschaften, Hobbytruppen und Clubs (Mindestalter der Spieler 16 Jahre). Ausgetragen wird ein Freizeit-Amateure-Turnier.

• Zur Einladung: …hier>

arnheimcup

FORTUNAS C-JUNIORINNEN GEWINNEN ARNHEIM-CUP

(Foto und Text von Richard Arns) Zum Pfingstwochenende setzte sich der Fortuna Tross Richtung Holland in Bewegung - Ziel: Der 'Arnheim Cup' mit Mannschaften aus ganz Europa. Nach der abendlichen Eröffnungszeremonie mit allen Mannschaften folgten dann ab Samstag Mittag bei strahlend blauem Himmel die Gruppenspiele - für die Seppenraderinnen war das allerdings eine regelrechte Ochsentour, denn in 5 Stunden wollten 5 Spiele á 30 min  absolviert werden.
Von Beginn an zeigten sich die Fortuninnen hoch konzentriert, ballsicher und abschlussstark - nacheinander konnten 4 ungefährdete Siege gegen holländische und dänische Mannschaften eingefahren werden - im letzten Spiel, wir waren bei Minute 120-150, spielten sich die Fortuninnen in einen regelrechten Rausch und fertigten den holländischen Gegner mit 6:0 ab. Da gleichzeitig der ärgste Gruppenkonkurrent verlor, stand schon Samstagabend fest - das Finale würde mit Seppenrader Beteiligung stattfinden.
Nach Duschen und Samstag-Abend-Disco folgte Sonntag zunächst das bedeutungslose letzte Gruppenspiel gegen eine deutsche Mannschaft,den Walddörfer SV, welches mit 1:0 gewonnen werden konnte.
Sonntagabend dann das herbeigesehnte Finale - mit vielen Zuschauern und einer Bombenstimmung ging es in das Match gegen den fränkischen Verein SV Obersülzen, der mit einigen sehr guten Talenten und Auswahlspielerinnen aufwartete. Gegen unermüdlich ackernde und spielerisch überlegene Fortuninnen konnten die Gegner aber nur kurz Hoffnung schöpfen und das Seppenrader 1:0 ausgleichen. Chance reihte sich an Chance und der unbedingte Wille verleihte den Spielerinnen Flügel - In schön herausgespielten Stafetten bauten die Fortuninnen bis zur Mitte der 2ten Halbzeit einen verdienten 4:1 Vorsprung heraus. Das 4:2 kurz vor Ende konnte nichts mehr bewirken und ein Traum wurde wahr - zunächst noch lagen sich die Spielerinnen in den Armen um dann aber den Gegner zu trösten.
Bei der abschließenden Siegerehrung wurden Pokal und Medaillen entgegengenommen und dann bis in den späten Abend gefeiert. Montag kehrten dann alle müde aber glücklich nach Hause zurück.

Es spielten: Sofie Pieper, Sarah Hecker, Jule Both, Sara Lendermann, Antonia Sibbel, Emma Bahlmann, Vera Schöler, Luca Kress, Sidonie Weber, Lili Arns, Tilli Bargel, Antonia Kleffmann, Liska Behrens, Laura Hübner und Greta Hülsmann

probetraining FORTUNA LÄDT EIN ZUM PROBETRAINING

Die C- Junioren der SV Fortuna 26 Seppenrade laden interessierte und talentierte Spieler des Jahrganges 2003 und 2004 herzlich zu einem Probetraining ein. Als Tabellenerster vor dem letzten Spieltag  steht die Mannschaft vor dem Sprung in die Kreisliga A des Fußballkreises  Ahaus-Coesfeld.
Zur Planung der Neuen Saison lädt nun Fortuna zu einem Probetraining am Mittwoch 07.06.2017 und Dienstag 20.06.2017 jeweils um 17:30 Uhr auf der Platzanlage in Seppenrade ein. Hierzu ist nach der Jugendspielordnung eine Freigabe des Heimatvereines notwendig. Die Freigabe zum Probetraining ist an dem Trainingstag vorzulegen. Die Trainer freuen sich auf eine rege Teilnahme.
Bei Rückfragen steht Ihnen Jugendobmann Werner Tüns unter 0151-27544739 und  Trainer Thomas Oesteroth unter 0174-1852655 gerne zur Verfügung. 
 

krombacherDFB-POKALSPIELE AUF KREISEBENE SIND AUSGELOST

Die Paarungen zum Krombacher-Kreispokal im Fußballkreis 01 Ahaus-Coesfeld sind ausgelost worden. Fortuna trifft in der ersten Runde am 30. Juli um 15 Uhr auswärts auf den C-Ligisten Germania Asbeck (bei Legden). Sollte Fortuna siegen, spielen sie in der zweiten Runde am 6. August gegen den Sieger des Spieles Union Wessum gegen DJK Adler Buldern. Auf dieser DFB-Kreisebene hat der klassenniedrigere Verein stets Heimrecht.

• Zum kompletten Spielpan: …hier>

verabschiedungen

VERABSCHIEDUNGEN ZUM SAISONABSCHLUSS

Nach dem letzten Spieltag am Sonntag trafen sich die Spielerinnen und Spieler der Seniorenabteilung und Freunde und Gönner des Vereins zum gemütlichen Saison-Ausklang am Dorfkrug. 
Die Frauenmannschaft hatte mit einem Sieg in Telgte gegen den Tabellenersten noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga 7 gesichert und so einen besonderen Grund zum Feiern. Die 2. Frauenmannschaft hat im ersten Jahr ihrer Spielteilnahme einen guten Mittelfeldplatz belegt.
Bei den Herren I konnte der avisierte 2. Tabellenplatz, der zu einer möglichen Relegation berechtigt, nicht mehr erreicht werden, so dass die Mannschaft mit dem 3.Tabellenplatz zufrieden sein muss. Die Herren II haben frühzeitig die Klasse gesichert und zum Spaß das letzte Spiel mit einer gelosten Aufstellung gespielt. Der Vorstand dankte allen für ihr Engagement. Alle Akteure saßen noch einige Stunden in geselliger Runde beisammen.  
Verabschiedet wurden:
Die Trainerin der 2. Frauenmannschaft Marie-Theres Krusa, die wieder in ihrem Beruf arbeiten möchte und deshalb am Wochenende wenig Zeit hat.
Der Frauentrainer Thomas Langen, der sich beruflich nach Aschaffenburg verändert und deshalb Seppenrade schweren Herzens nach drei Jahren verlässt.
Maik Junghans, der 16 Jahre lang bei den Fortunen in allen Mannschaften aktiv gespielt hat und mit 32 Jahren sportlich kürzer treten möchte.
Dustin Hecht, der sich nach einem Jahr bei den Fortunen wieder verändern möchte. Nicht auf dem Bild sind Tuna Kayabasi, der sich ebenfalls nach einem Jahr wieder verändern wird. Gleiches gilt für Gökhan Kalip, der im Winter zu uns kam und verletzungsbedingt kaum gespielt hat und Alexander Fricke, der nach 5 Jahren Seppenrade wieder für seinen Heimatverein Spvgg Oberwiese auf Torejagd gehen möchte.

pflastersteine

BEIM KINDERTURNEN GIBT ES NOCH FREIE PLÄTZE

(Foto von Michael Beer, WN) Sportangebote für vier- bis sechsjährige Kinder gibt es beim SV Fortuna Seppenrade. Nur zu! Freie Plätze sind noch vorhanden.

• So berichtet Michael Beer von der WN: …hier>

pflastersteine

OLIVER RIDDER WURDE VERABSCHIEDET

(Foto und Text von Michael Beer, WN) Nach vier Jahren als Trainer beim SV Fortuna, zunächst bei der Reserve, dann zweieinhalb Jahre bei der Ersten, wurde Oliver Ridder nach dem Heimspiel gegen Adler Buldern 2 verabschiedet.
Die Vorsitzende, Walburga Krebber, und Obmann Max Kemmann lobten
den Elan und das Engagement, mit dem Ridder bei den Fortunen mit den jungen Spielern gearbeitet hat. Zur neuen Saison übernimmt Ridder die U 17 der TSG Marl- Hüls, die am Wochenende in die Westfalenliga aufgestiegen ist. Da ist dann der Fußballnachwuchs aus Dortmund, Schalke oder Bochum der Gegner. Die Verabschiedung musste vorgezogen werden, da Ridder nach dem letzten Spiel am kommenden Sonntag in Appelhülsen sofort zum Dienst muss.

wdr

WDR ZU GAST BEI FORTUNA

(Foto und Text von Michael Beer, WN) Unser Land" heißt eine Serie im WDR-Fernsehen, in der Autorin Anke Rebbert die sieben Jahrzehnte von Nordrhein-Westfalen in vielen kleinen Filmen Dekade für Dekade im vergangenen Jahr Revue passieren ließ.
Diese Serie wird nun fortgesetzt. Und für die Sendung über die 1970er Jahre wurde unsere Walburga Krebber als Zeitzeugin befragt. Ganz genau ging es um die Fußball-WM 1974, wo Manfred Krebber offizieller Betreuer der Mannschaft von Zaire war, die als erste afrikanische Mannschaft an einer Fußball-WM teilnahm. Das Team wohnte damals im "Jagdschlösschen" in Ascheberg und trainierte auf unserem neuen Rasenplatz an der Dülmener Straße. Da aus dem früheren Sportplatz mittlerweile ein Wohngebiet wurde, drehten und befragten Anke Rebbert und ihr Kamerateam auf dem neuen Sportgelände an der Reckelsumer Straße den Film mit Walburga Krebber. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 1. September, 20.15 Uhr im WDR-Fernsehen.

sportabzeichen WER HAT LUST AUF VOLLEYBALL?

Unsere Volleyball-Breitensportgruppe "Dornröschen" sucht Verstärkung.
Auf den vielen Turnieren, die unsere Volleyball-Mixedmannschaft „Dornröschen“ in drei Jahrzehnten gespielt hat, musste sie selten wachgeküsst werden. Hellwach, gut eingespielt und angriffsstark, waren sie meistens recht erfolgreich. Dabei ist das Spiel schon auch ein bisschen ernst: Es wird von der Position zwei gespielt. Einige Mitspieler haben Spielerfahrung in höheren Ligen gesammelt.
Seit einiger Zeit schwächelt "Dornröschen" zahlenmäßig allerdings ein wenig, und sucht daher neue Mitspieler oder Mitspielerinnen. Wer ambitioniertes, schnelles Volleyballspiel mag und entsprechende Spielpraxis mitbringt, ist herzlich willkommen, "Dornröschen" kennenzulernen.
Kontakt zum „Nachwuchsbeauftragten“ von "Dornröschen", Otmar Kampert, bitte per E-mail: kampert08@web.de

neue

VERSTÄRKUNGEN FÜR DIE SAISON 2017/2018

• So berichtet Michael Beer von der WN: …hier>

olli

KUNST IM VEREINSHEIM

Katharina Ruwe (Foto rechts) -Spielerin der Frauenmannschaft- hat in etwa 30 Stunden ein Wandgemälde im Besprechungsraum (Jugendraum) gestaltet. Mit verschiedenen Mal- und Spraytechniken ist ihr ein echtes Kunstwerk gelungen. Als Dankeschön erhielt die angehende Mathe- und Kunstlehrerin einen Gutschein für ein Varieté-Besuch. Die erforderlichen Farben spendete die Behmenburg GmbH. Fortuna sagt danke!

ehrung

EHRE UNSEREN ÄLTESTEN MITGLIEDERN

(Foto: Michael Beer) Urgesteine im besten Sinne sind die langjährigen Mitglieder, die der SV Fortuna Seppenrade jetzt vor dem Spiel gegen Legden ehrte. Urkunden gab es für Hugo Breer, Bernhard Krusel und Hermann Gödde.

• So berichtet Michael Beer von der WN: …hier>