Spanien 2019

COSTA DE BARCELONA-MARESME
Die Costa de Barcelona-Maresme ist der Küstenabschnitt, an dem KOMM MIT ihre internationalen Jugendfußballturniere in Spanien ausrichten. Er ist ca. 50 km lang und reicht von Tordera im Norden bis Barcelona im Süden. Malgrat de Mar, Santa Susanna, Pineda de Mar und insbesondere Calella de la Costa sind international bekannte, quirlige und doch alteingesessene Ortschaften und bieten neben langen Sandstränden, unzähligen Straßencafés, Restaurants und zahlreichen Diskotheken vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Und natürlich findet sich in jedem Küstenort mindestens ein Fußball-„Stadion“!

Hier gehts zum Veranstalter und weiteren Informationen:
https://www.komm-mit.com/de/trofeo-mediterraneo/







1. Tag:
Freitag, der 12. April:



Die Reisegruppe nach Spanien zum internationelen Jugendtreff ist am Freitag (12.4.)
gegen 17 Uhr aus Seppenrade gut abgereist.








2. Tag:
Samstag, der 13. April:



Hallo Fortuna. Wohlbehalten sind wir in Malgrat de Mar angekommen. Unser Hotel ist strandnah.
Nach dem Check in haben wir sofort Strand und Wassertemperatur getestet - schön frisch!
Wir genießen die Sonne bei T-shirt Wetter! Viele Grüße, Christel










3. Tag:
Sonntag, der 14. April:



Heute haben wir an der Eröffnungsfeier teilgenommen, bei der insgesamt
141 Mannschaften aus 16 Nationen (Schweden, Dänemark, England,
Frankreich, Österreich, Schweiz, Belgien, Argentinien, Thailand, Türkei,
Albanien, Ukraine, Israel, Italien, Nordmazedonien, Deutschland) begrüßt
werden konnten. Nach dem Einzug der Mannschaften und dem Abspielen der
Nationalhymnen wurde von Vertretern der Mannschaften die gemeinsame
Fairplay-Erklärung verlesen und das Eröffnungsspiel angesehen. 
Morgen beginnt für Fortuna das Turnier mit Spielen der U17-Mädchen gegen
Hertha Zehlendorf und DJK Rede und der B-Jugend gegen JFV Nenndorf. Am
Dienstag folgen Spiele der B-Jugend gegen Werden Heidhausen und BSV
Hastedt, sowie der U17-Mädchen gegen Delbrücker SC und RW Merl.
Je nach Abschneiden in den Vorrundenspielen geht es am Mittwoch mit
Spielen der Zwischen- und Endrunde oder mit der Zuschauerrolle bei den
Finalspielen und der Abschlussfeier weiter. Stimmung und Unterbringung
sind sehr gut und alle freuen sich auf den Beginn des Turniers.



















4. Tag:
Montag, der 15. April:


Hallo Fortunen, 
hier sind die Ergebnisse und Torschützen der Turnierspiele:

Fortuna U17-Mädchen - Hertha Zehlendorf 1:3 (Kimberly Cordes)
Fortuna U17-Mädchen - DJK Rhede 1:4 (Katharina Vosberg)
Fortuna U17-Mädchen - Delbrücker SC 0:2
Fortuna U17-Mädchen - RW Merl 0:3

Fortuna B-Jugend - JFV Nenndorf 0:3
Fortuna B-Jugend - Werden/Heidhausen 1:1 (Lukas Tüns)
Fortuna B-Jugend - BSC Hastedt 0:1

Leider ist damit gegen durchweg klassenhöhere Gegner das Turnier für uns
beendet. Morgen folgt nach den Finalspielen die Abschlussfeier, bevor es
Donnerstag nach Barcelona geht.

























5. Tag:
Dienstag, der 16. April:













6. Tag:
Mittwoch, der 17. April:



Am Mittwoch fuhr unsere Delegation zu den Finalspielen und zur
Abschlussfeier ins Stadion nach Pineda de Mar. 

Hier wurde deutlich, in welch starke Vorrundengruppen die Fortunen
gelost worden waren, standen sich doch im Finale der Mädchen mit DJK
Rhede und Hertha Zehlendorf zwei Vorrundengegner unserer Mannschaft
gegenüber, bei der B-Jugend standen mit Werden/Heidhausen und Nenndorf
die ersten zwei der Vorrundengruppe in kleinem und großem Finale.
Werden/Heidhausen belegte letztlich Platz drei und Nenndorf Platz zwei
nach Elfmeterschießen. 

Turniersieger Hertha Zehlendorf, immerhin Bundesligist, musste im
gesamten Turnier nur 2 Gegentore hinnehmen, eines davon gegen Fortuna,
Werden/Heidhausen gewann alle Turnierspiele außer dem Halbfinale und dem
Vorrundenduell gegen Fortuna.

Donnerstag geht es für den Fortunentross nach Barcelona, für Freitag ist
eine Runde  Fußballgolf geplant, bevor es am Samstag auf den Heimweg geht.










7. Tag:
Donnerstag, der 18. April:



Heute war Barcelona das Ziel unserer Reisegruppe. Neben der berühmten
Kirche Sagrada Familia, die wir leider nur aus einiger Entfernung sehen
konnten, dem Olympiagelände, der Einkaufsstraße Las Ramblas und dem
Hafen mit dem Christoph-Kolumbus-Denkmal war das Stadion Camp Nou des FC
Barcelona eine besondere Attraktion des Ausflugs.
Nachdem die Mädchen gestern bereits Fahrräder für eine Tour entlang der
Strandpromenade von Malgrat de Mar gemietet hatten steht der morgige
letzte Tag in Spanien bis auf eine gemeinsame Runde Fußballgolf zur
freien Verfügung. Die Abfahrt zurück nach Seppenrade ist am Samstag
direkt nach dem Frühstück geplant, so dass mit einer Ankunft in
Seppenrade in der Osternacht zu rechnen ist.


























8. Tag:
Freitag, der 19. April:



Beim heutigen Fußballgolfturnier in den Bergen von Santa Susanna
belegten die Betreuer Steffen Laser mit71 Punkten, Michael Becker mit 82 Punkten und
Werner Tüns mit 86 Punktendie ersten drei Plätze.

Unsere Vorsitzende Walburga Krebber ließ denanderen Teilnehmern den Vortritt und
belegte mit 124 Punkten den letztenPlatz. Was lehrt uns das?
Als "Mutter" lässt man die Kinder gewinnen, wie beim Brettspiel "Mensch ärgere dich nicht".
Gut gemacht Walburga!

Nun bereiten wir uns auf die Rückreise vor, morgen früh geht es zurück ins sonnige Münsterland!










logo