Fortunas Ältestenrat


Unser Sportverein wird seit 1999 mit dem Ältestenrat von einem satzungsmäßigem Vereinsorgan unterstützt.
Damals gehörten u. a. Heinz Niehues, Felix Hülsbusch, Otto Spräner und auch Manfred Krebber zu den Handelnden.
Hier ist geballte Erfahrung und Vereinskompetenz gebündelt und somit für Fortuna unverzichtgar geworden.
Er tagt regelmäßig und anlassbezogen.


Das Foto zeigt den Ältestenrat im Juni 2022 im Vereinslokal "Dorfkrug"
von links: Karl-Heinz Schröer, Werner Moos, Günter Becks, Paula Hellkuhl, Theo Nopto, Walburga Krebber,
Jürgen Koring und Franz-Josef Löbbert.



In unserer Satzung sind die Aufgaben wie folgt verankert:

§ 14 Der Ältestenrat

(1) Der Ältestenrat besteht aus mindestens sieben stimmberechtigten Vereinsmitgliedern. Dies sind:
- die Ehrenmitglieder mit persönlichem Recht auf Mitgliedschaft
- von der Mitgliederversammlung für fünf Jahre gewählte Mitglieder
(2) Sinkt die Stärke des Ältestenrates unter sieben Mitglieder, sind von der nächsten Mitgliederversammlung weitere Mitglieder zu wählen.
(3) Der Ältestenrat ist ausschließlich in folgenden Angelegenheiten zuständig:
- Beschwerdeinstanz bei Ausschluss sowie Vereins- und Disziplinarverfahren
- bei Ehrungsangelegenheiten (Näheres regelt die Ehrenordnung)
- Vereinsvertretung bei Jubiläen und Ehrentagen der Vereinsmitglieder
(4) Der / die Ältestenratsprecher/in muss im Auftrag des Ältestenrates den Vorstand bei der Entscheidung von wichtigen Fragen beraten, wenn die Hälfte des Ältestenrates diesen Wunsch äußert.

Ältestenratsprecher: Günter Becks
Mobil: ‭0172 5305697‬
 aeltestenrat@sv-fortuna-seppenrade.de






logo