Vereinsnachrichten

 

SPORTABZEICHEN-ABNAHME IN
SEPPENRADE:


sportabzeichen

Information: …hier
SPORTPRESSE:

wn-logo

rn-logo

rn-logo

Neue Kräfte bei den Herrenmannschaften



Text und Foto WN (flo). Zuversichtlich vor dem Re-Start: Fortuna-Boss Helmut Nottenkämper (v.l.), die Trainer der Zweiten, Günter Völkel und Felix Bücker (5.v.l. und Marian Tüns (rechts daneben) mit den Neuzugängen der ersten, zweiten und dritten Mannschaft.

Zum Bericht der WN: ...hier


Saisonvorbereitungen unserer Seniorenmannschaften



Zum Freundschaftsspielplan der
Ersten Frauenmannschaft ...hier


Zum Vorbereitungsplan der
Ersten Herrenmannschaft ...hier


Zum Vorbereitungsplan der
Zweiten Herrenmannschaft ...hier



Elke Litzke verabschiedet

Nach vier Jahren hat uns leider Elke Litzke als Mitarbeiterin im Breitensport verlassen. Sie hat den BOP und den Step Kurs für Fortuna geleitet. Sonja Hochstrat hat sich für den Vorstand bei ihr für ihre erfogreiche Arbeit bedankt.
Am vergangenen Montag wurde sie bereits von ihren Gruppen mit Blumen und einem Geschenk verabschiedet.
Den BOP Kurs wird Moritz Berndstrotmann übernehmen. Für den Step Kurs haben wir leider noch niemanden gefunden.
Bei Interesse gerne bei Sonja melden.


Die Auslosungen im Kreispokal 2024/25

Die Auslosung der Spiele im Kreispokal 2024/25 (Krombacher-Pokal) bescherte unserer Ersten Mannschaft den Landesligisten Eintracht Ahaus. Die Partie findet am Sonntag, dem 28. Juli 2024, um 15 Uhr im Sportpark Reckelsumer Straße statt. Der Sieger spielt in der 2. Runde gegen den Sieger SV Eggerode gegen DJK Eintracht Stadtlohn.Zum gesamten Spielplan der Herren ...hier


Unsere Bezirksliga-Frauen spielen in der ersten Kreispokalrunde am 18. August in und gegen den A-Ligisten Westfalia Osterwick. Zum gesamten Spielplan der Frauen ...hier

Unsere A-Jugend spielt in der ersten Kreispokalrunde am 4. September in und gegen den SuS Olfen. Zum gesamten Spielplan der A-Jugend ...hier

Herren Ü32 Pokalspielplan ...hier

Herren Ü40 Pokalspielplan ...hier

Herren Ü50 Pokalspielplan ...hier




UND

Diese beiden neuen Angebote werden von unserer Freizeit- und Breitensportobfrau Anke Köster betreut, die euch für Fragen gerne zur Verfügung steht.

Kontaktaufnahme per Email: freizeit_breitensport@sv-fortuna-seppenrade.de
Kontaktaufnahme per Mobiltelefon: 0157 34493776

Fortuna kann Meister



Unsere D-Juniorinnen haben sich nach dem Entscheidungsspiel gegen Flaesheim in Lavesum den Kreismeistertitel in Ihrer Gruppe geholt. Das Spiel endete 2:0 für unsere Mädchen.
Herzlichen Glückwunsch!

Der Siäpro-Pokal war 2024 wieder gelungen





Die diesjährige Neuauflage des Siäpro-Pokals war wieder ein voller Erfolg. Der Spaß und die Gemeinschaft waren wieder das Wichtigste, wie immer! Dieses Urteil kam gleichermaßen von Sonja Hochstrat für den Beatchvolleyball-Part sowie von Andrè Hülsbusch, der sich verantwortlich für das Fußballturnier zeigte.
Die acht Plätze im Beatchvolleyballturnier war schnell ausgebucht. Das zeigt das große Interesse an dieser Sportart, die sich wohl einen festen Platz im traditionellen Siäpro-Pokal erobert hat. Sieger wurde das Team Jan Meyer, zweitplatziert die erste Herren-Vollyballmannschft unserer Fortuna. Pritsch Perfekt wurde Dritter.
Fußall wurde in vier Fünfergruppen auf Kleinspielfeldern gespielt. Nach ca. acht Stunden und 48 Spielen setzte sich im Endspiel der KRN Hubbies (Foto) mit 1:0 gegen den FC Siewillja durch. Dritter wurde die SV Schnapp(s)schuss mit einem 1:0 gegen die Lüdingbanausen.

Geschenke vom BvB-Fanclub Borussia Forever



Die kleinsten Fußballer in den Vereinen hatten bei unserem
3. Rosendorf-Kids-Cup-Wochenende in Seppenrade wieder jede Menge Spaß. Als besondere Überraschung für die Jüngsten hatte sich der BVB Fanclub Forever angemeldet. Für die jüngsten von Union Lüdinghausen und Fortuna Seppenrade wurde ein Ballpaket und Leibchen gespendet. Jede weitere Mannschaft bekam eine Süßigkeiten Box. Vielen Dank sagt Fortuna Seppenrade an den Fanclub BVB Forever Lüdinghausen! Mit dabei vom Fanclub auch Reinhard Kasberg, der viele Jahre Verantwortung für unsere Jugendabteilung trug.
Nochmals ganz großen Dank an den Fanclub. Ca. 40 Kindern haben sich über die Trainingsgegenstände sehr gefreut.

Hier geht es zum Turnierbericht und zur Fotogallerie: ...hier

Saisonabschlußfeier mit Ehrungen



(Foto und Bericht von M. Beer) Als Dank für die große Unterstützung wurden alle Trainer, Betreuer und Helfer der vier Seniorenmannschaften zu einem gemütlichen Grillabend vor dem Clubheim eingeladen.
In seinem Grußwort ging der Vorsitzende Helmut Nottenlämper kurz auf das Abschneiden der abgelaufenen Saison ein. Dank der guten Gemeinschaft konnten die Frauen in der Bezirksliga den Klassenerhalt schaffen. Lobend erwähnte er das gute Abschneiden der Dritten, während die Zweite leider in die C-Liga absteigen musste. „Die Erste hat die Fans oft mit gutem Fußball verwöhnt und verdient die Vizemeisterschaft errungen“, so der Vorsitzende, der anschließend Lena Dammann nach 16 Jahren und Laura Lojak nach neun Jahren aus der Frauenmannschaft verabschiedete.
Blumen und Urkunde erhielten auch Sven Majewski, der zur TSG nach Dülmen wechseln wird und Trainer Artur Nazarenus, der aus beruflichen und privaten Gründen nach zwei Jahren die Fortuna verlässt. „Der Abschied fällt mir sehr schwer. Habe hier erste Erfahrungen als Trainer sammeln können. Euch Spieler werde ich vermissen“, so Nazarenus.
Auch das Trainergespann der Zweiten, Jörn Krusa und Christian Lukas, sowie Betreuer Martin Hinzke wurden unter dem Beifall der anwesenden Spieler von Helmut Nottenkämper und Obmann Jens Brüggemann verabschiedet.

Wir sind auf dem Weg

Unser Team um Marie-Theres (MT) Krusa und Frank Kaiser führt für ihre Arbeit eine anonyme Umfrage durch.
Diese Umfrage dient dazu, ein Bild der aktuellen Situation zu bekommen und eure Wünsche sowie Anregungen zu erhalten.
Natürlich ist diese Umfrage anonym!

Zur Umfrage: ...hier

Zur Jugendschutzseite ...hier

Die Reserve-Meistermannschaft 1990/91 feierte Wiedersehen



1991 machte Fortunas-Reserve unter Spielertrainer Heinz Knust von sich reden.
Damals wurde die Fortunenreserve Meister in der KL-B und bei der Sportlerwahl der Westfälischen Nachrichten zur "Mannschaft des Jahres" gewählt.
Auch wenn es zum Saisonfinale noch einmal recht eng wurde. Aber mit dem 6:2-Erfolg im vorletzten Spiel gegen Herbern 2 war die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht, so dass sich die Fortunen im letzten Spiel in Cappenberg sogar erlauben konnten, die einzelnen Positionen in der Mannschaft unter den Spielern auszulosen. "Ein guter Geist ist oft besser als Geld", war das Motto der tollen Meisterfeier am 7. Juni 1991 im alten Fortunenheim an der Dülmener Straße.

11. Mai 2024:





Nun trafen sich viele Protagonisten dieser Meistermannschaft am 11. Mai 2024 nach 33-Jahren wieder. Eine Planwagenfahrt war der Beginn einer Wiedersehensparty, die im Sportpark Reckelsumer Straße gefeiert wurde. Im Rückspiegel verklärt erinnert war 1991 vieles besser als heute. Die Gläser im Dorfkrug bei bei Lilli Aulke waren voller, die Gegner stärker, die Pässe genauer, die Schirris grottenschlecht und alle "Elfer" unberechtigt...
Es wurde viel gelacht und dass jemand durstig nach Hause gegangen ist, ist unwahrscheinlich oder neudeutsch eine "Fake News".